Neben der ungebremsten Fülle der vom Kerncurriculum vorgegebenen kunstgeschichtlichen Schwerpunkte, arbeitet der Kunst LK natürlich auch praktisch. Zwischen August und Oktober entstanden diese figürlichen Skizzen. Die Skizze (=„mit groben Strichen hingeworfene, sich auf das Wesentliche beschränkende Zeichnung (die als Entwurf dient)“) ist kein einfaches Genre, denn sie soll einerseits simpel und schemenhaft, andererseits jedoch aussagekräftig und ausdrucksvoll sein.
Im Folgenden einige Auszüge aus den Skizzenbüchern der Schülerinnen und Schüler des Kunst LK.

verf. von Fr. Zwiener

Diese Diashow benötigt JavaScript.

GHS Blog
Monatsarchiv