Am vergangenen Dienstag brachte das Weihnachtskonzert der Gerhart-Hauptmann-Schule (GHS) in der Luther-Kirche die Zuhörer schon einmal in eine weihnachtliche Stimmung. Verschiedene Ensembles zusammengestellt aus allen Klassenstufen demonstrierten ihr musikalischen Fähigkeiten. Nach einem tollen Vorspiel von „English Carol Festival“ vom Weihnachtsorchesters, bestehend aus Schülerinnen und Schülern aus allen Bläserensembles der Schule, begrüßte Tobias Jurasin das zahlreich erschienene Publikum und lud alle dazu ein, in vorweihnachtliche Stimmung zu kommen und den Abend zu genießen. Danach spielte das Weihnachtsorchester die bekannten Lieder „Winter wonderland“ und „North pole sleigh ride“. Weiter ging es mit einem gefühlvollen Auftritt der Musikleher, die das englische Weihnachtslied „We Three Kings“ sangen. Dann verzauberten die Xmas Niners, neun Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Tobias Jurasin, mit „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ die Zuschauer und luden zum Mitsingen ein. Mit einer sehr gefühlvollen Darbietung von „Aleluja“, „Redemption Song“ und „Heal the world“ beeindruckte die Rockband das Publikum und verbreiteten gleichzeitig ganz im Sinne der Weihnachtszeit eine Appell für eine bessere Welt. Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen sind Teil der GHS Rockband, die von Elke Seimetz geleitet wurde. Weiter ging es danach mit der GHS Big Band. Diese besteht aus sowohl derzeitigen, als auch aus ehemaligen Schülern und Schülerinnen der GHS, welche teilweise schon 20 Jahre lang dabei sind, und wird geleitet von Ursula Tilsner. Die stimmungsvollen Darbietungen von „Only time“, „Pavane“ und „Air“ wurden vom Publikum mit lautem Applaus belohnt. Mit „Oh happy day“ brachte die Band auch noch mal gute Stimmung in die Kirche. Weiter ging es wieder mit den Xmas Niners und dem allseits bekannten Lied „Fröhliche Weihnacht überall“, wo das Publikum nochmal kräftig mitsang. Kurz vor der Verabschiedung spielte das Weihnachtsorchester die besinnlichen Weihnachtslieder „A shepard`s carol“, „Rudolph the red-nosed reindeer“, „The Hannukkah Song“ und „Feliz navidad, die mit viel Applaus belohnt wurden. Tobias Jurasin und die Schulleiterin Brunhilde Muthmann wandten sich vor dem letzten gemeinsamen Lied noch einmal an die Zuschauer, um die außerordentlichen Leistungen der jungen Musiker und Musikerinnen hervorzuheben und sich bei allen Mitwirkenden Lehrern und Schülern zu bedanken. Auch bei dem Förderverein und der Technik-AG der Schule bedankten sie sich für die viele Arbeit hinter den Kulissen. Zum krönenden Abschluss legten alle Ensembles gemeinsam mit „We wish you a merry christmas“ einen gefühlvollen und harmonischen Auftritt hin, der mit tosendem Applaus belohnt wurde und mit einer geforderten Zugabe endete.

Verf. von Tess Buchmüller

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Monatsarchiv